Spanisch lernen in Hamburg – Kostenlos nach dem Spanischkurs weiterlernen

Spanisch lernen in Hamburg – Kostenlos nach dem Spanischkurs weiterlernen – Sprachschule Hamburg – Tipps, Empfehlungen zum kostenlosen Spanisch lernen in Hamburg

Wo kann ich nach dem Spanischkurs noch weiterlernen?

Falls Sie mit unseren Spanischkursen in Hamburg noch nicht das gewünschte Ergebnis im Bereiche Sprechen, Hörverständnis oder Spanisch-Lesen erreicht haben, empfehlen wir Ihnen nun hier unseren Blogeintrag zum Thema Spanischlernen nach dem Sprachkurs.

Spanischlernern in Hamburg

Im Allgemeinen gilt, dass ein Sprachkurs selbst nur ca. 25-40% des Kurserfolges einzelner Spanischlerner ausmacht. Ganz vieles hängt daher dann auch noch davon ab, ob und wie man die Sprache weiter ausbauen kann, damit schnelle und effektive Spanischlern-Erfolge in Hamburg erzielt werden können.

Dies gilt besonders dann, wenn man nicht gleich von Hamburg wegziehen kann und in ein spanischsprachiges Land geht.

Wo gibt es Literatur auf Spanisch außerhalb des Kurses in der Sprachschule Aktiv Hamburg?

Abgesehen von Onlinebuchhändlern mit Importlizenzen wie Libri, Amazon oder Leolibros.de gibt es innerhalb der Stadt auch noch die Option der städtischen Büchereien der Stadt Hamburg, die es natürlich auch verteilt über die ganzen Stadtviertel gibt. Einige davon führen auch Bücher auf Spanisch.

Unweit der Sprachschule Aktiv Hamburg befindet sich die Buchhandlung Boysen + Mauke in der Großen Johannisstraße 19, auch dort kann man versuchen spanischsprachige Literatur zu bestellen.

Eine von uns auch immer gern genannte Anlaufstelle für Literatur und allgemeine Informationen zu Spanien und Lateinamerika auf Spanisch ist natürlich das spanische Kulturinstitut Instituto Cervantes Hamburg, im Chilehaus in der Fischertwiete 1.  Dort findet man Bücher, Filme und auch allgemeine Reiseinfos über die gesamte spanischsprachige Welt.

 Wo gibt es spanischsprachige Filme oder Kinos in Hamburg?

In Laufnähe zur Sprachschule Aktiv Hamburg liegt das Passage-Kino direkt in der Hamburger Altstadt. Dort laufen neben den üblichen Großproduktionen auch immer wieder Originalversionen in verschiedenen Sprachen.

Spanische Kinofilme in Hamburg

Ansonsten gibt es in Hamburg noch folgende Kinos, die auch internationales Programmkino (außerhalb von der großen Kinoketten, die auch immer wieder Originalversionen anbieten, bieten diese Kinos auch ausgefallene Filme) auf Original-Spanisch (meist mit deutschen Untertiteln) anbieten:

Das Kino 3001 im Schanzenhof, Schanzenstrasse 75 (im Hof) bringt immer wieder auch spanische und südamerikanische Filme.

Das Abaton Kino im Allendeplatz 3 /Ecke Grindelhof ist auch ein typische Programmkino in dem viele neue, aber auch ältere Filme und Dokumentarfilme aus der ganzen Welt laufen.

Ähnlich wie das Abaton bieten auch die Zeise-Kinos in der Friedensallee 7-9 und die beiden Filmtheater Savoy sowie die Filmlounge HafenCity auch mal Produktionen abseits des normalen Mainstreams an.

In der heutigen Zeit ist es eigentlich nicht mehr so schwierig, auch Filme oder Serien aus Spanien oder Lateinamerika in Originalfassung anzusehen, da viele Streamingdienste wie Netflix, Amazon Video oder auch Sky ein recht reichhaltiges Programm an Medien aus spanischsprachigen Ländern anbieten. Auch viele internationale Filmproduktionen sind im Streamingdienst oft mit der spanischen Synchronfassung abspielbar. Unser Tipp: Filme immer in der Originalversion und entweder deutschen Untertiteln oder bei fortgeschrittenen Lernenden dann auch mit spanischen Untertiteln ansehen. Das hilft beim Lernen unheimlich viel.

Natürlich bieten auch die Hamburger Stadtbibliotheken manche DVD oder Blue-Ray auf Spanisch an und auf auch auf Flohmärkten in Hamburg findet man die eine oder andere spanischsprachige Filmrarität, die es nicht im Streaming gibt.

Allerdings hat das Kinogehen auch den Vorteil, dass man dort vielleicht vor oder nach der Vorstellung auch noch Spanier oder Südamerikaner trifft, mit denen man seine Sprachkenntnisse verbreitern kann.

Wo und wie finde ich in Hamburg spanischsprachige Menschen für einen Sprachaustausch?

Es gibt über die einfache Google-Suche oder auch auf Facebook schon recht viele Möglichkeiten die spanischsprachige Community in Hamburg kennenzulernen.

Spansich-Stammtisch in Hamburg

Als erstes Beispiel gilt die Suche nach Spanisch-Stammtischen (auf Spanisch: tertulias en español) in Hamburg als eine der besten Möglichkeiten mit Spaniern oder Lateinamerikanern in Kontakt zu treten, die nach einem Sprachaustausch mit deutschen Tandempartner suchen.  Man findet die Gruppe für den spanischen Stammtisch am einfachsten über dessen Facebook-Gruppenseite: https://www.facebook.com/esphamburgo/. Auch beim XING gibt es eine solche Gruppe: https://www.xing.com/communities/groups/spanisch-stammtisch-hamburg-1018034. Auch spanische oder lateinamerikanische Straßen- oder Foodfestivals werden oft über Facebook bekannt gemacht, einfach mal bei Facebook „comida latina Hamburgo“ eingeben und schon gibt es dort die verschiedensten Gruppen, auf denen man garantiert spanischsprachige Muttersprachler in Hamburg finden wird. Meist ist das Ambiente in solchen Veranstaltungen auch immer sehr locker, so dass man schnell mit den Menschen ins Gespräch kommt.

Auf Facebook gibt es auch eine Gruppe für Spanier in Hamburg, der man vielleicht beitreten kann: https://www.facebook.com/groups/519681251443072/.

Auch im vorher schon mal erwähnten Instituto Cervantes Hamburg findet man immer wieder junge Menschen aus Spanien und Südamerika, die dort Vorträge auf Spanisch halten, auch mit Ihnen kann man dort in Kontakt kommen.

Und natürlich, es gibt eines ganze Auswahl an spanischen und lateinamerikanischen Restaurants in Hamburg, wo man sicher auch die ein oder andere kleine Gruppe Spanischsprachiger treffen kann.

 Gibt es gute Plattformen im Internet zum weiteren Spanischlernen?

Das Internet an sich sowie zahllose Apps für mobiles Lernen auf Smartphones und Tablets lassen fast keine Wünsche unerfüllt, wenn es um das Erlernen von Sprachen geht. Spanisch ist dabei natürlich meist inklusive bzw. die Kosten dafür sind meist recht gering.

Empfehlenswert für das Finden von Tandempartnern aus spanischsprachigen Ländern in Hamburg ist sicherlich auch die Nutzung von Apps wie HelloTalk oder Interpals, beide Apps mit dem Ziel Menschen aus der ganzen Welt zusammenzubringen und/oder sich beim Reisen und Sprachenlernen gemeinsam zu unterstützen.

Auch Dienstleister wie Couchsurfing helfen einem dabei, jungen Spaniern oder Lateinamerikanern als Gastgeber in Hamburg ein Zimmer zur Verfügung zu stellen. Wer also auf diese Weise jemand kennen lernen möchte, kann das als Gastgeber auf Zeit machen. Dies ist jedoch sicherlich auch eher etwas für sehr wagemutige und weltoffene Menschen mit etwas Geduld für die andere Seite. Aber es ist auch ein Weg zu spanischen Muttersprachlern.

Eine gute, sehr empfehlenswerte Plattform für Spanisch und das Leben in Spanien/Südamerika ist die Seite von Super-Spanisch sowie deren Spanisch-Onlinekurs in Kooperation mit babbel.

 

Gibt es empfehlenswerte Sprachschule in Spanien, auf die man nach dem Spanischlernen in Hamburg noch gehen kann?

Unsere Sprachschulgruppe hat auch eine Filiale in Barcelona. Dort kann man neben Spanischkursen in Barcelona auch gerne die regionale Sprache Katalan erlernen.

Kostenlose Spanischübungen und unsere Sprachkurse in Hamburg

Sprachschule Aktiv Hamburg hat 5,00 von 5 Sternen | 40 Bewertungen auf ProvenExpert.com