Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Anmeldung – Buchung – Zahlungsbedingungen

Das Klicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ stellt eine rechtswirksame Willenserklärung dar, die zusammen mit der Kursbestätigung seitens der Sprachschule aktiv Hamburg einen Dienstleistungsvertrag darstellt. Dies gilt für alle Arten von Kursen, insbesondere für Gruppen-, Privatkurse und Firmenkurse.

Abgesehen von der Onlineanmeldung kann diese auch schriftlich durch ein unterschriebenes Anmeldeformular erfolgen. In diesem Fall kommt der Vertrag durch das unterschriebene Anmeldeformular und die anschließende Kursbestätigung zustande. Der Kunde stimmt dem elektronischen Versand von Rechnungen und Mahnungen durch die Sprachschule hiermit zu. Bei der Angabe von falschen Postanschriften behält sich die Sprachschule aktiv das Recht vor, die Adressermittlungsdienste der Regis24 GmbH aus Berlin zu nutzen.

Der aus dem Vertrag folgenden Zahlungspflicht hat der Kunde innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung nachzukommen. Sollte der Kursbeginn innerhalb der vierzehntägigen Frist liegen, hat der Kunde die Kursgebühr spätestens bei Kursstart zu entrichten. Die Nicht-Teilnahme an allen Kursen, insbesondere Gruppen-, Privat- oder Firmenkursen, hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit des Vertrages und damit auch nicht auf die Zahlungspflicht. Sie besteht auch dann in voller Höhe fort, wenn der Kurs nur teilweise besucht wird. Bei Nichteihaltung der Zahlungsfrist von 14 Tagen nach Rechnungsstellung behält sich die Sprachschule aktiv das Recht vor, einen Inkassopartner einzuschalten. Den Sprachkurs kann der Kunde bei der Sprachschule aktiv Hamburg nur über einen bestimmten Zeitraum oder über ein definiertes Unterrichtsstundenkontingent buchen Die Sprachschule aktiv Hamburg garantiert in keinem Kurs, dass eine definierte Niveaustufe erreicht wird. Es besteht lediglich die Möglichkeit Kursstunden zu erwerben, nicht jedoch Sprachlevels.

 

Grundsätzliche Bedingungen

Aufgrund der Corona-Pandemie gilt bis auf Weiteres zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten der Hygieneplan der Sprachschule aktiv (www.sprachschule-aktiv-hamburg.de/corona-hygieneplan/). Der Unterricht erfolgt im Normalfall in unseren Klassenzimmern. In Fällen höherer Gewalt oder auf Verlangen des Kunden bietet die Sprachschule jederzeit ein virtuelles Schulsystem (www.sprachschule-aktiv-hamburg.de/onlinekurse/)

an, dem der Kunde hiermit zustimmt. Eine Unterrichtseinheit (UE) dauert 45 Minuten. Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Lehrer seitens der Kursteilnehmer. Die Sprachschule aktiv Hamburg behält sich das Recht vor, auch während des Kurses einen Lehrer zu tauschen oder zu ersetzen. Innerhalb der Kurse erfolgt eine fundierte Vorbereitung, auch auf interne und externe Prüfungen. Dennoch übernimmt die Sprachschule aktiv Hamburg keine Haftung für das Bestehen etwaiger Prüfungen. Der Unterricht an gesetzlichen Feiertagen fällt aus. Grundsätzlich gibt es hierfür keine Ersatztermine. Der Kunde hat aus den ausgefallenen Stunden keinen anteiligen Rückerstattungsanspruch. Sollte das Niveau eines Kursteilnehmers vom tatsächlichen Niveau des Kurses abweichen, so hat die Sprachschule aktiv Hamburg das Recht den Schüler in einen Kurs einzuteilen, der den faktischen Fähigkeiten des Teilnehmers entspricht. Die Grundlage für die Feststellung des Niveaus erfolgt anhand eines qualifizierten Einstufungstests. Der Kunde hat aus diesem Vorgang keinerlei Rechtsansprüche, insbesondere eine Minderung der Kursgebühr oder ein Sonderkündigungsrecht sind ausgeschlossen. Alle Preise und Kursgebühren der Sprachschule aktiv Hamburg werden ohne Umsatzsteuer ausgewiesen, da diese als Bildungsträger anerkannt ist und als solcher von den örtlichen Behörden von der Umsatzsteuer befreit ist. Die Sprachschule aktiv vermittelt keine Unterkünfte oder Gastfamilien direkt. Es können nur Gastfamiliengesuche bearbeitet werden.

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (entweder per Mail an info@sprachschule-aktiv-hamburg.de oder per Post an Sprachschule aktiv Hamburg, Großer Burstah 25, 20457 Hamburg) mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

 Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

 

Widerruf bei Anmeldung im Büro der Sprachschule

Gemäß dem deutschen Zivilrecht besteht das vierzehntägige Widerrufsrecht nicht bei Verträgen, die innerhalb von Geschäftsräumen geschlossen wurden. Im Falle einer Sprachkursbuchung, die in den Räumlichkeiten der Sprachschule aktiv Hamburg durch ein unterschriebenes Anmeldeformular erfolgte, besteht kein Widerrufsrecht. Sollte ein Kursteilnehmer einen oder mehrere Unterrichtstermine nicht wahrnehmen können, so hat er keinen Anspruch auf einen anderen Termin oder auf eine Teilrückerstattung der Kursgebühr. Der Wechsel der Lehrkraft zieht keinen Rückerstattungsanspruch oder ein Sonderkündigungsrecht nach sich. Im Falle einer vorzeitigen Beendigung des Sprachkurses und einer zuvor vereinbarten Ratenzahlung, verliert diese ihre Gültigkeit und es sind alle Raten sofort fällig.

Die Intensivkurse finden gemäß dem Stundenplan der Sprachschule aktiv Hamburg täglich von Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr statt. Sollten es betriebliche oder organisatorische Umstände erfordern, kann die Startzeit des Kurses um bis zu einer Stunde nach vorne (08:00 Uhr) oder um bis zu zweieinhalb Stunden nach hinten (11:30 Uhr) gelegt werden.

Aus diesem Vorgang hat der Kunde keinerlei Ansprüche, insbesondere ein Sonderkündigungsrecht oder eine Rückerstattung sind ausgeschlossen.

 

Probestunde für Privat- und Paarkurse (ausgenommen Firmen-Einzelkurs)

Vor dem Kauf von Privat- und Paarkursen besteht die Möglichkeit einer Buchung einer Probestunde von 45 Min, welche bei nicht-Gefallen kostenlos bleibt, ansonsten aber zeitlich an die Restbuchung angehängt wird. Abwesenheit von der Probestunde bzw. verspätetes Absagen führt zu einer Aufwandsentschädigung von € 42,-. Erfolgt die Buchung einer Probestunde für einen Privatkurs nicht innerhalb von drei Wochen, gilt dies als Abwesenheit. Firmenkurse für Einzelpersonen bleiben von der Probestunde ausgenommen, hier besteht ein 24-stündiges Kündigungsrecht nach dem ersten Kurstermin.

 

Visakurse (Deutsch Intensivkurse, Mindestlaufzeit: 3 Monate)

Für Sprachkurse, die auf die Erteilung eines entsprechenden Visums abzielen (Visakurse), gelten zusätzlich die nachstehenden Bedingungen und Festsetzungen. Nach Ausstellung der Kursbestätigung gegen Vorlage des Reisepasses besteht die Pflicht, einen Antragstermin für das Visum in der deutschen Botschaft zu machen.  Eine Terminbestätigung ist innerhalb von acht Wochen der Sprachschule aktiv zuzusenden. Erfolgt diese nicht, wird die Sprachschule aktiv die örtliche Ausländerbehörde über einen möglichen Visums-Missbrauch informieren. Im Falle einer Ablehnung des Visums, wird dem Kunden, abzüglich €200 Bearbeitungsgebühr, die Anzahlung in voller Höhe zurückerstattet. Voraussetzung für diese Rückerstattung ist die Vorlage des entsprechenden Ablehnungsbescheides der Botschaft bzw. der örtlichen Ausländerbehörde. Sollte der geplante Kursstart aufgrund einer nicht rechtzeitigen Visumserteilung nicht eingehalten werden können, so kann der Kursstart, einmalig ohne Aufpreis, um bis zu drei Monate verschoben werden. Bei einer zweiten Kursverschiebung wird eine Gebühr von € 80,- erhoben.

Im Sprachkurs besteht absolute Anwesenheitspflicht. Schüler, die unentschuldigt über zwei oder mehr aufeinanderfolgende Kurstage abwesend sind, werden von der Sprachschule aktiv als abwesend vom Deutschkurs bei den Ausländerbehörden gemeldet. Dies gilt auch bei Rückerstattungen.

Spezielle Bestimmungen für Privat-, Paar- und Firmenkurse

Bei Privat-, Paar- und Firmenkursen können die gebuchten Unterrichtseinheiten flexibel und direkt mit dem Lehrer vereinbart werden. Bei diesen Kursen besteht seitens des Kunden die Möglichkeit einen vereinbarten Termin bis zu 24 Stunden vor Beginn des Kurses abzusagen. Diese Absage hat schriftlich oder in einer anderen geeigneten Form zu erfolgen. Im Falle einer rechtzeitigen und angemessenen Absage werden die Unterrichtseinheiten nicht berechnet und ein neuer Termin angesetzt. Sollte der vereinbarte Termin später oder gar nicht abgesagt werden, zählen die Unterrichtseinheiten als gehalten und der Kunde hat keinen Anspruch auf Ersatz. Auch eine Verspätung von über 15 Minuten gilt als abwesend.  Die zu vereinbarende Mindestanzahl an Unterrichtseinheiten (1 Unterrichtseinheit = 1 UE= 45 Minuten) pro Sitzung beträgt zwei, also 90 Minuten. Nur im Falle von Schülern unter 12 Jahren kann mit der Lehrkraft eine Maximalbeschulungszeit von 60 Minuten in Einzelfällen vereinbart werden, jedoch nur mit Einwilligung der Lehrkraft. Die gebuchten Kursstunden sind innerhalb eines Jahres ab Datum der Anmeldung abzuarbeiten. Sollte diese Jahresfrist überschritten werden, verfallen etwaige übrige Unterrichtseinheiten. Daraus entstehen dem Kunden keinerlei Ansprüche, insbesondere ein Rückerstattungsanspruch sowie Nachholtermine oder eine Übertragung der UEs auf Dritte sind ausgeschlossen.

Spezielle Bestimmungen bei geringer Teilnehmerzahl

Sollte die Teilnehmerzahl eines Intensivkurses fünf unterschreiten, so findet in den letzten 60 Minuten der Unterrichtszeit eine durch unser Büropersonal überwachte, lehrerlose Hausaufgabenbearbeitung statt. Daraus entstehen dem Kunden keinerlei Ansprüche, insbesondere eine Minderung des Kurspreises oder ein Sonderkündigungsrecht sind ausgeschlossen.

Im Falle einer zu geringen Teilnehmerzahl (unter drei) obliegt es der Sprachschule aktiv Hamburg den jeweiligen Kurs abzusagen oder zu verschieben. Die Teilnehmer bekommen eine schriftliche Mitteilung und haben nach deren Zugang fünf Tage Zeit zu erklären, ob Sie den Kurs stornieren möchten. Erfolgt innerhalb von fünf Tagen keine Rückmeldung des Kunden, so wird der Kurs auf den nächstmöglichen Startzeitpunkt verschoben. Auch hier gilt im Visumsfall bei einer Stornierung und Rückzahlung, dass die Ausländerbehörde in jedem Fall über die Kurskündigung informiert wird.

Haftungsausschluss

Die Sprachschule aktiv Hamburg übernimmt keine Haftung für Schädigungen, Unfälle und Verletzungen der Kursteilnehmer in oder auf dem Weg zur Sprachschule in Hamburg. Ebenso übernimmt die Sprachschule aktiv Hamburg keine Haftungen für Diebstähle und Schädigungen von Eigentum innerhalb der Sprachschule in Hamburg. Stand: 07.09.2020

 

ENGLISH VERSION:

General Terms and Conditions (GTC)

 

Registration – Booking – Terms of payment

Clicking on the button “Order with costs” represents a legally binding declaration of intent which, together with the course confirmation by the language school Sprachschule aktiv Hamburg, represents a contract of service.

This applies to all types of courses, especially group, private and company courses. Apart from the online registration, this can also be done in writing by means of a signed registration form. In this case, the contract is concluded by the signed registration form and the subsequent course confirmation. The customer hereby agrees to the electronic sending of invoices and reminders by the language school. If incorrect postal addresses are given, the language school reserves the right to use the address determination services of Regis24 GmbH from Berlin.

The customer must fulfill the obligation of payment following the contract within 14 days after invoicing. If the start of the course is within the fourteen-day period, the customer must pay the course fee at the latest at the start of the course. Non-participation in all courses, in particular group, private or company courses, has no influence on the effectiveness of the contract and thus not on the obligation to pay. It persists in full even if the course is only partially attended. If the payment deadline of 14 days after invoicing is not kept, the language school Sprachschule aktiv reserves the right to engage a collection partner.

The customer can only book a language course at Sprachschule aktiv Hamburg for a certain period or a pre-defined number of lessons. Sprachschule aktiv Hamburg does not guarantee in any course that it will reach a certain defined level threshold. It only gives the option of acquiring course lessons but not language levels.

 

Basic Conditions

Due to the corona pandemic, the hygiene plan of the language school is active until further notice to protect the health of everyone involved (www.sprachschule-aktiv-hamburg.de/corona-hygieneplan/). Classes are usually held in our classrooms. In cases of force majeure or at the request of the customer, the language school always offers a virtual school system (www.sprachschule-aktiv-hamburg.de/onlinekurse/) to which the customer hereby agrees.One teaching unit (TU) lasts 45 minutes. There is no entitlement to a specific teacher on the part of the course participants. The language school reserves the right to exchange or replace a teacher during the course. The courses contain a thorough preparation for internal and external exams. However, the school does not guarantee the passing of any possible tests. The school lessons are suspended on public holidays. There are no replacement dates for this. The customer has no pro-rata refund claim from the lost hours. If the level of a course participant deviates from the actual level of the course, then the language school has the right to place the student into a course which corresponds to the de facto abilities of the participant. The basis for the determination of the level is based on a qualified placement test.

The customer has no legal claims from this process, above all a reduction of the course fee or a special right of termination are excluded. All prices and course fees of the language school are shown without value added tax, as this is recognized as an educational institution and as such is exempt from VAT by the local authorities. The language school does not arrange accommodation or host families directly. Only homestay family requests can be processed.

Right of withdrawal from the contract


You have the right to cancel this contract within fourteen days without giving any reason. The cancellation period is fourteen days from the day the contract is concluded. To exercise your right of withdrawal, you must send us a letter (either by email to info@sprachschule-aktiv-Hamburg.de or by mail to Sprachschule aktiv Hamburg, Großer Burstah 25, 20457 Hamburg) with a clear statement of your decision to revoke this contract.  You can use the attached model withdrawal form for this purpose, but this is not mandatory. To meet the cancellation deadline, it is sufficient for you to send your notification of exercising your right of cancellation before the cancellation period has expired.

 

Consequences of contract revocation:

If you revoke this contract, we have to repay all payments we have received from you immediately and at the latest within fourteen days from the day on which we received the notification of your revocation of this contract. For this repayment, we use the same means of payment that you used in the original transaction, unless expressly agreed otherwise with you; under no circumstances will you be charged any fees for this repayment. If you have requested that the services should start during the cancellation period, you have to pay us a reasonable amount, which is the proportion of the services already rendered in the service up to the point in time at which you inform us of the exercise of the right of cancellation with regard to this contract .This compares to the total scope of the services provided in the contract.

 

Withdrawal from the contract in case of registration in office

Under German civil law, the fourteen-day right of withdrawal does not apply to contracts concluded within business premises. In the case of a language course booking, which actively took place in the premises of the language school in Hamburg by a signed registration form, there is no right of revocation. If a student cannot attend one or more lesson dates, he / she will not be entitled to any other date or to a partial refund of the course fee. The change of a teacher does not entail a claim for reimbursement or a special right of termination. In the case of early termination of the language course and a previously agreed installment payment, it will lose its validity and all installments are due immediately.

The intensive courses take place daily from Monday to Friday from 09:00 to 12:00 o’clock according to the timetable of the language school. If operational or organizational circumstances require it, the start time of the course may be brought forward by up to one hour (08:00) or delayed by up to two and a half hours (11:30).

 

Trial class in private and couple classes (except in-company courses)

Prior to purchasing private or couple course lessons, there is the option of booking a 45-minute trial lesson, which will be free of charge if the client does not like it but will otherwise be attached to the remainder of the booking. In the case of a continuation of the course, the trial lesson will be added to the booked quota. Absence of the trial lesson or late cancellation leads to an invoice of € 42.00, -. If the trial class is not booked within three weeks, it will be treated as absence. In-company courses for individuals are exempt from a trial lesson. A 24-hours right of cancellation after the first lesson is in place for them.

 

Visa courses (German Intensive Courses)

For language courses aimed at issuing a visa (visa courses), the following additional conditions and stipulations apply. After issuing the course confirmation on presentation of the passport, there is an obligation to make an application for the visa in the German Embassy. An appointment confirmation must be sent to the language school within eight weeks. If this is not the case, the language school will actively inform the local immigration office about a possible visa abuse. In case of a cancellation of the visa, the deposit will be refunded in full to the customer, minus a

€200 processing fee. Prerequisite for this refund is the submission of the corresponding rejection notice from the embassy or the local immigration office.

If the planned start of the course cannot be met due to a non-timely issuing of the visa, the course start can be postponed for up to three months at no extra cost. If a second postponement of the course has been requested a fee of € 80,- applies. The language course compulsory attendance. Students who are absent for two or more consecutive course days without being formally excused are actively reported by the language school as absent from the German course with the immigration authorities. This also applies to all forms of course refunds.

 

Special provisions for private, couple lessons and in-company courses

For private, couple and in-company courses, the booked lessons can be arranged flexibly and directly with the teacher. In these courses, the customer has the possibility to cancel an agreed appointment up to 24 hours before the lesson. This cancellation must be in writing or in another suitable form. In the event of a timely and reasonable cancellation, the teaching units will not be charged and a new date will be set. If the agreed appointment is cancelled later or not canceled at all and the client is absent (for over 15 minutes), the lessons count as held and the customer is not entitled to compensation. The minimum number of lessons to be agreed (1 lesson = 45 minutes) per session is two, or 90 minutes. Only in the case of students under the age of 12 can a maximum training period of 60 minutes be agreed with the teacher in individual cases, but only with the permission of the teacher. The booked course hours must be completed within one year from the date of registration. Should this period be exceeded, any remaining lessons expire. This does not entitle the customer to any claims, in particular a claim for reimbursement, as well as recouping lessons or a transfer of the lessons to third parties are excluded.

 

Special provisions for low number of course participants

If the number of participants in an intensive course is less than five, there will be a teacher-less homework assignment supervised by our office staff during the last 60 minutes of class time. This does not give the customer any claims, in particular a reduction of the course price or a special right of termination are excluded. In the case of too small a number of participants (less than three) it is up to the language school to cancel or postpone the respective course. The participants will receive a written notice and after their receipt they have five days to declare if they wish to cancel the course. If no feedback from the customer is received within five days, the booking will be shifted to the next possible start time. Here as well, in the case of a visa, in the event of cancellation and repayment, the immigration office will always be informed of the cancellation of the course.

 

Disclaimer
The language school assumes no liability for damage, accidents and injuries of course participants in or on the way to the language school in Hamburg. Likewise, the language school assumes no liability for theft and damage to property within the language school in Hamburg.

As of: 07.09.2020