Les Temps – Die französischen Vergangenheitszeiten

Für die Vergangenheit gibt es im französischen 4 Zeiten. Das Passé Simple (einfache Vergangenheit), Imparfait (abgeschlossene Vergangenheit), Passé Composé und das Plus-que-parfait (Vorvergangenheit). Für Französischlernende kann es manchmal verwirrend und unübersichtlich werden. Deshalb haben wir Ihnen eine kleine Übersicht zu den Vergangenheitsformen zusammengestellt.

Passé Simple (einfache Vergangenheit)

Diese Form wird im Französischen hauptsächlich im Schriftlichen benutzt

Bildung

Verben auf -er: Wortstamm +ai, -as, -a, -âmes, -âtes, -èrent

Beispiel: manger

Verben auf -ir oder -er: Wortstamm: + -is, -is, -it,-îmes, -îtes, -irent

Beispiel: dormir

manger dormir
je mangeai je dormis
tu mangeas tu dormis
il / elle mangea il / elle dormit
nous mangeâmes nous dormîmes
vous mangeâtes vous dormîtes
ils / elles mangèrent ils / elles dormirent

Beispielsätze

– Nous parlâmes beaucoup ensemble

– Hier j’allai à l’école

– Ils vit les enfants

Passé composé

Diese Form wird im Französischen für die abgeschlossene Vergangenheit benutzt, also für abgeschlossene Handlungen. Die Bildung dieser Vergangenheitsform wird in Abhängigkeit davon gebildet, ob es mit ‚avoir‘ (Verben der Bewegungsrichtung) oder mit ‚être‘ (Verben der Bewegungsart) verwendet wird.

Bildung:

Passé composé wird mit dem Präsens von avoir oder être + Participe passé gebildet
Verben auf – er → bekommen die Endung: – é
Verben auf ir → bekommen die Endung – i
Verben auf dre → bekommen die Endung – du

Zum Beispiel: j’aimé, j’oublié, ils ont demandé

Ausnahmen:

être – été
avoir – eu
mettre -mis
prendre – pris
lire – lu
écrire – écrit
dire – dit
faire – fait
vouloir -voulu
pouvoir – pu
voir – vu
boire – bu

Beispiele: j’ai eu, j’ai été, j’ai écrit

Imparfait (nicht abgeschlossene Vergangenheit)

Das Imparfait wird gebraucht, um eine fortlaufende, nicht abgeschlossene, andauernde oder sich wiederholende Handlung zu beschreiben. Beispiele: Tous les jours je prenais le bus (Ich nahm immer den Bus).

Bildung des Imparfait:

Stamm der 1. Person Plural + Imparfait-Endungen

Imparfait Endungen:

– ais
– ais
– ait

-ions

-iez

-aient

Beispiele: prendre

-> nous prenons

Je prenais

Tu prenais

Il/elle prenait

Nous prenions

Vous preniez

Ils/elles prenaient

Beispiele: J’étais dehors avec le chien. Le jeudi, il était toujours au terrain de foot.

Plus-que-parfait (Vorvergangenheit)

Das Plus-que-parfait ist die Vorvergangenheit und wird verwendet, wenn etwas vor einem anderen Ereignis in der Vergangenheit benutzt (d.h. vor der einfachen bzw. abgeschlossenen Vergangenheit) passiert ist. Die Bildung dieser Vergangenheitsformen wird mit dem Imparfait von avoir oder être mit dem Verb im Participe passé kombiniert.

Bildung mit avoir anhand eines Beispiels:

J‘avais aimé

Tu avais aimé

Il / elle avait aimé

Nous avions aimé

Vous aviez aimé

Ils /elles avaient aimé

Bildung mit ‘être’ (Bewegungsverben) anhands eines Beispiels:

J‘étais allé(e)

Tu étais allé(e)

Il / elle était allé(e)

Nous étions allé(e)s

Vous étiez allé(e)s

Ils/elles étaient allé(e)s

Beispiele:

– Nous étions déjà partis quand la manifestation a commencé. (Wir waren schon weg, als die Demonstration begann.)

– Elle avait habité à Berlin avant de déménager (Sie hatte vor Ihrem Umzug in Köln gelebt).

– Elle avait fait ses valises. (Sie hatte ihre Koffer gepackt).

Diese Themen könnten Sie auch noch interessieren: 

Französischkurs an unserer Sprachschule!

Die meist verwendete französische Vergangenheitsform

Möchten Sie Ihr Französisch testen? Machen Sie hier den Test!

Sprachschule Aktiv Hamburg Sprachkurse, Spanischkurse, Deutschkurse, Englischkurse Anonym hat 4,80 von 5 Sternen 115 Bewertungen auf ProvenExpert.com